Freitag, 8. Dezember 2017

Mandelhörnchen mit Marzipan

Ihr Lieben,

weiter geht es mit der Weihnachtsbäckerei...




Zutaten für ca. 16 Hörnchen:

100 g kleingeschnittene Marzipanrohmasse
2 EL Puderzucker
1 Eiweiß
80 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
1 - 2 EL Mehl
1 Messerspitze Backpulver
ca. 70 g gehobelte Mandeln


Dekoration:
Schokoladenglasur





Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Die restlichen Zutaten, bis auf
die gehobelten Mandeln und die Schokolade miteinander gut verkneten
und das Eiweiß unterrühren.

Achtung: das ist eine etwas klebrige Angelegenheit, daher eine
Schale mit Wasser bereit stellen und die Hände vor dem Formen
immer mal wieder eintauchen, dann klebt es weniger.



Aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln abteilen und diese wiederum
zu Hörnchen formen. Die Hörnchen dann in den gehobelten Mandeln
wälzen und auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech geben.




Die Hörnchen bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 12-14 min backen.

Nach dem Auskühlen die beiden Enden in die zuvor über dem Wasserbad
geschmolzene Schokolade tauchen. Hier hatte ich 70% Schokolade verwendet.







In den nächsten Tagen folgen noch ein paar meiner liebsten

Weihnachtsplätzchen. Welche mögt Ihr am liebsten?

Habt ein schönes Wochenende.

Alles ♥ Angela



Kommentare:

  1. Liebe Angela,
    deine Marzipan Hörnchen sehen köstlich aus und sind bestimmt mega lecker! Dein Rezept ist schon notiert, danke dafür!
    Gerne werden hier zu Weihnachten Butterplätzchen vernascht!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      Vielen lieben Dank ❤️ Butterplätzchen mögen wir auch sehr gerne. Dir noch ein schönes Wochenende 😘
      Liebe Grüße
      Angela

      Löschen
  2. Danke für dieses grandiose und gleichzeitig einfache Rezept, ich hab grad die Doppelte Menge gemacht - weil sie soo gut sind ;) Generell finde ich Deine Rezepte einfach & lecker, hab schon ein paar ausprobiert - immer gelungen!

    Ich hab die Anleitung anfangs überlesen, und das Eiweiß nicht geschlagen sondern einfach reingeknetet, dadurch wars noch schneller ... und ich merke eigentlich keinen Unterschied in Geschmack und Konsistenz!

    Danke nochmal & schöne Feiertage,
    Carina aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carina,

      vielen Dank für deine lieben Worte und den Tipp zum Eiweiß. Ich hatte es geschlagen, weil ich dachte der Teig wird dadurch etwas fluffiger...aber wenn es keinen Unterschied macht - umso besser 😊.

      Ich wünsche dir eine wundervolle Weihnachtszeit ❤️
      Liebe Grüße,
      Angela

      Löschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen