Sonntag, 10. Februar 2013

Kreppelkaffee

Vielerorts wird das süße Siedegebäck aus Hefeteig, das vornehmlich zur Fastnacht/Karneval/Fasching gegessen wird, auch Berliner oder 
Krapfen genannt - bei uns sagt man dazu "Kreppel".





Zubereitung:

500g Mehl
1 Prise Salz
100g Zucker
1 Würfel Hefe
250ml Milch
100g Butter
2 Eier
2 Liter Planzenöl


Das Mehl mit dem Salz und Zucker mischen. Die Milch leicht erwärmen, Butter und Hefe darin auflösen. Die Eier unterschlagen und die Flüssigkeit zum Mehl geben.
Jetzt könnt ihr den Teig mit einer Küchenmaschine verkneten - ich knete, so wie meine Oma früher, alles von Hand. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Platz aufgehen lassen. 
Wenn der Teig um das doppelte aufgegangen ist, ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und z.B. mit einem Glas ausstechen.
Die ausgestochenen Rohlinge nochmals abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.
Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und die ausgestochenen Teigkreise ins heiße Fett geben. Je nach Größe auf jeder Seite ca. 2-3 min. ausbacken, abtropfen und noch heiß in feinem Zucker rollen. Wer will kann die Kreppel noch mit Marmelade füllen.

Tipp:
Wer Hefeklöße gerne mag, kann aus dem gleichen Teig, neben den kleinen Kreisen, auch große ausstechen und daraus  Hefeklöße machen. Die Rohlinge in Butter und Milch ca. 15min in einer Pfanne mit geschlossenem Deckel braten. Dann bekommen sie unten eine schöne dunkle Kruste und schmecken super zu Vanillesoße.




Habt noch eine schöne Fastnachtszeit.

Alles ♥ Angela


Kommentare:

  1. Hallo Angela,

    ich mag sie auch gerne - und am liebsten noch warm ;O)

    Schick dir auch liebe Grüße und hab eine schöne neue Woche!

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela,

    Kreppel kennt mein Mann noch von seiner Oma, bei mir sind sie als Krapfen bekannt - aber lecker, nicht nur zur Faschingszeit! Das Rezept werde ich mir mal abspeichern und demnächst mal nachbacken.

    Dir auch noch eine schöne Faschingszeit und eine gute neue Woche -

    LG - Annette

    AntwortenLöschen
  3. Oh die sehen ja lecker aus sie haben bestimmz köstlich geschmeckt.
    Schönen Abend und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh...wie lecker, die mag ich auch besonders..!!!! Kaneval ist bei uns hier oben im Norden ja nicht wirklich Programm, aber so etwas leckeres nehm ich immer gerne :-)

    Ganz liebe Grüße

    Maike

    AntwortenLöschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen