Donnerstag, 23. Februar 2017

Quarkbällchen

Hallo Ihr Lieben,

es ist schon eine Weile her, dass ihr hier was von mir gehört habt und da
 ich diese Woche Urlaub habe - wollte ich es nicht versäumen euch ein
 leckeres Rezept zur Fastnacht da zu lassen. In diesem Jahr habe ich es mir
 etwas einfacherer gemacht und statt der üblichen "Kreppel" (Rezept findet ihr hier),
 die wesentlich einfacheren Quarkbällchen gemacht.




Das Rezept reicht für ca. 60 Stück.


Zutaten:
250 g Magerquark
250 g Mehl
2 Eier
2 EL Milch
1 Prise Salz
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 TL Backpulver

ca. 1,5 Liter Öl zum Frittieren
Zucker zum wälzen




Einen Topf mit Frittieröl aufsetzen und in der Zwischenzeit die 
Masse für die Quarkbällchen vorbereiten.
Dazu die Eier mit dem Zucker und Salz schaumig schlagen. Mehl, Milch
und Backpulver hinzugeben und verrühren. Dann den Quark unterheben.


Wenn das Fett heiß ist, den Teig Teelöffelweise ins Fett geben.
Mit Hilfe eines zweiten Teelöffels könnt ihr den Teig gut portionieren
 und die Bällchen werden relativ gleichmäßig.




Sobald die Bällchen oben schwimmen und eine gleichmäßige Farbe
haben könnt ihr sie mit einer Schaumkelle auf einen mit Küchenkrepp
belegten Teller geben, so daß das Fett abtropfen kann.
Die Quarkbällchen dann direkt im heißen Zustand in Zucker wälzen.




Guten Appetit und Helau und Alaaf!

Alles ♥ Angela






Kommentare:

  1. Hallo Angela,
    Deine Quarkbällchen sehen super lecker aus...fast rieche ich ihren guten Duft!!!
    Fastnacht ist ja nun schon eine Weile vorbei...aber ich habe Deinen Blog erst heute entdeckt...Macht gar nichts! Dieses Rezept werde ich mir für nächstes Jahr aufheben...Danke dafür!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,

      Vielen lieben Dank❤ Viel Spaß beim nachbacken.
      Dir noch ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße,
      Angela

      Löschen

Danke ♥, das du Dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen